AOR2015 Tag 08 – Auf nach Asien

Ziel: Campingplatz am schwarzen Meer in Riva
Unterwegs: ca 8 Stunden
Gefahrene Kilometer: ca 55
Durchfahrene Länder: Türkei
Wetter: Knackige Sonne
Verfahren: Nein
Panne: Nein
Tagesaufgabe: Mit der Fähre auf den asiatischen Teil Istanbuls übersetzen, mit der Künstlerin Rahsan Düren ein Foto schießen und Fragen zu einem Bahnhof beantworten.
Sonderprüfung: /
Zitat des Tages: “Wenn du deine Scheiben nicht verdunkelt hättest, würdest du vielleicht auch was sehen.” – Felix
Kurzbericht:
Mit einem Le Mans Start geht die Reise heute weiter. Le Mans Start bedeutet, dass sich alle Teams vor der Bühne versammeln, der Kulturminister von Istanbul zählt von 10 runter und dann rennen alle zu ihren Autos, um loszudüsen. In diesem Fall allerdings ohne das Düsen. Dafür war kein Platz vorhanden.
Nach geraumer Zeit erreichen wir die Fähre und lassen uns nach Asien transportieren. Dort angekommen suchen wir den Bahnhof auf und erledigen die weiteren Aufgaben.
Sicherheitshalber muss an dieser Stelle erwähnt werden, dass das Vorwärtskommen in Istanbul durch die akute Verkehrslage im Schritttempo erfolgt. Aufgrund dessen sind wir zwar nicht weit gefahren, dennoch aber den ganzen Tag unterwegs gewesen.
Unser nächstes Ziel ist der türkische Fußballverband. Dort spielen eine Auswahl von Rallyeteilnehmern gegen ehemalige Nationalspieler. Es ist sehr heiß und das Spiel verläuft relativ unspektakulär und da wir den Tag über noch nichts gegessen haben, wird die Stimmung immer hitziger. Doch nachdem wir dann das unterschriebene Fußballtrikot vom FC Hevensen an das Fußballmuseum übergeben haben, machen wir uns auf zum Campingplatz, der direkt am schwarzen Meer liegt. Dort können wir endlich mal wieder duschen und das allein macht den Tag schon perfekt.
Nach einer großen Portion Nudeln mit Soße und Würstchen lassen wir den Abend in aller Ruhe bei Wein und Bier ausklingen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Nach oben scrollen
Translate »