EOR2018 – TAG15 – Weg mit den Autos

Alles klar, die Nächte werden wärmer. Am Morgen erst einmal Bildersicherung aller Aufnahmegräte, das Büro ist eröffnet.

Der morgen Begann wieder langsam und nach dem obligatorischen Frühstück  starteten die Teams dank Polizeieskorte in das Umland von Nidge und machten sich auf den Weg zum Treffpunkt an einer Tankstelle, 13:30m Uhr vor Adana , genossen die dort verteilten Sandwichtes und Getränke und dann ging es weiter nach Adana mit Polizeieskorte.

Zumindest nur für die E-Klasse mit Angelika und Christian an Board. Axel koordinierte derweil die Übergabe der restlichen Hilfs und Spendengüter an eine Hilfsorganisation, genauer gesagt einem Frauen- und Kinderhaus in etwas weiterer Entfernung von uns. Das hieß in diesem Fall, alle Güter verpacken lassen und mit einem Versanddienst hin transportieren lassen, da die Verladung des Fahrzeuges zeitlich sonst nicht mehr möglich gewesen wäre. Dieser Plan wurde bereits die letzten Tage immer mal wieder diskutiert und, nun schlussendlich auch so durchgeführt.  J

Und was die Provinz und Stadt Adana uns da ermöglicht ist schon der Hammer, eine sehr stark polizeilich abgesicherte Eskorte zu sehr  wichtigen   Sehenswürdigkeiten. Adana Merkez Camii, Adana Merkez Park, Tas Kopru (die Steinbrücke). 14:30 Uhr, jetzt aber schnell schnell. Anschließend wurde uns sehr zügig der Weg durch die Polizei frei geräumt und auf den schnellsten Weg ging es zum Merziner Containerhafen zur Fahrzeugverladung.

16 Uhr:

Gegen 16 Uhr kamen wir an, ein bissel umräumen, warten und anschließend eine schöne Kolonne durch den Containerhafen hat schon was. Dazwischen Großmaschinen die Container und Schiffe entluden. In der Merziner Innenstadt ging leider auch die E-Klasse mal an einer Ampel aus, müssen wir in Israel mal schauen was da los ist, eventuell muss Flat Erik den Platz doch mal räumen.

Nach der Verladung ging es mit mehreren Bussen direkt nach Adana in ein großes Hotel welches nun für die nächsten beiden Nächte unser Lager sein wird. Während Christian Strom und Internet nutzte um hieran etwas weiterzuschreiben, schauten sich die anderen nur noch mal kurz die Innenstadt an. Für den Folgetag selbst wurde bereits ein durch die Provinz/Stadt Adana geführtes Programm angekündigt, wir sind gespannt.

Nach oben scrollen
Translate »